Glückliche Freundin das eines Adventskalender für die Freundin

Seine Freundin kann man sehr gut überraschen, indem man ihr im November einen netten Adventskalender bastelt und ihr diesen am 01.12 schenkt. Am besten eignen sich dafür Adventskalender mit einer Füllung die sich sehr gut besorgen lassen. Als gute Idee haben sich dabei Adventskalender mit Parfümerie-Artikel geeignet. Für einen komplett gefüllten Adventskalender benötigt man 24 unterschiedliche Geschenke. Am besten man überlegt sich vorher welche Geschenke man gut und günstig zum Beispiel in der Drogerie bekommen kann und welche Füllungen man in der Parfümerie besorgen muss. In der Drogerie lassen sich sehr gut Artikel wie Hautcremes, Wattepads zum abschminken, Nagelschere oder eine Nagelpfeile besorgen. In der Parfümerie kann man dann die zusätzlich benötigten Dinge wie zum Beispiel einen Lippenstift, ein Parfum oder Lidschatten besorgt werden. Die 24 kleinen Geschenke sollte man dann mit weihnachtlichen Geschenkpapier verpacken und zu einem dekorativen Adventskalender zusammen stellen. Beim Geschenkpapier sollte man darauf achten verschiedene Geschenkepapiere zu nutzen um später ein etwas besseres Bild zu haben. Ein Dekorativer Adventskalender könnte zum Beispiel sein, dass man seine kleinen Geschenke in einem Schrank stellt und vorher die kleinen Pakete noch mit einer Nummer beklebt hat. Größe Geschenke kann man aber auch auf den Fußboden oder einen kleinen Beistelltisch stellen.

Ein Beauty Adventskalender im Check

Fahrradhauptstadt Münster

Die Stadt Münster in Nordrhein-Westfalen wird umgangssprachlich auch als Fahrradhauptstadt Deutschlands bezeichnet. Der Spitzname Fahrradhauptstadt kommt aber nicht von ungefähr, da es in der Stadt Münster tatsächlich sehr viele Radfahrer und Radfahrerinnen gibt. Wo sehr viele Radfahrer vorhanden sind, dort sind in der Regel auch überproportional viele Fahrradgeschäfte in Münster vorhanden. Die hohe Anzahl an Radfahrer beruht unter anderem auf den vielen Studenten die in der Stadt leben, den kurzen Wegen die man zwischen Universität und Wohnung hat sowie dem gut ausgebauten Radwegenetz.

Radtouren in Münster sind zum Beispiel zum Allwetterzoo, zum Freilichtmuseum oder entlang der Münstersche Au möglich. Auch für längere Radtouren ist die ländliche Gegend um Münster herum sehr gut geeignet. Für Liebhaber des schnellen Radfahrens auf dem Rennrad gibt es in Münster jedes Jahr im Herbst den so genannten Münsterlandgiro. Zum Münsterlandgiro kommen jedes Jahr etliche Rennradfahrer um den Sieger bei diesem Jedermannrennen auszutragen. Die Umgebung um Münster biete gute Trainingsmöglichkeiten für alle die einmal an diesem Rennen teilnehmen möchten.

Video vom Sparkassen Münsterlandgiro

Radreise auf der Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta gilt als einer der beliebtesten Fernradwege für Radreisende. Die Via Claudia Augusta folgt der alten Römerstraße von Venedig über Bozen, den Reschenpass und den Fernpass bis nach Augsburg bzw. Donauwörth. Die Via Claudia Augusta folgt dabei dem damals einfachsten Weg über die Alpen und ist deshalb aktuell bei Radreisenden sehr beliebt.

Via Claudia Augusta in Deutschland

Die Via Claudia Augusta beginnt in Deutschland in Donauwörth und führt von dort immer am Lech entlang bis zur Fuggerstadt Augsburg. Ab Augsburg geht es weiterhin auf dem parallel verlaufenden Lechradweg über Landsberg am Lech bis nach Füssen. Die Stadt Füssen ist vor allem wegen seiner historischen Altstadt und den benachbarten Königsschlösser bei Touristen sehr beliebt.

Via Claudia Augusta in Österreich

Von Füssen führt die Via Claudia Augusta bis nach Ehrwald wo man einen schönen Blick auf die Zugspitze hat. Von Ehrwald fährt man noch einmal auf historischen Spuren über den Fernpass Richtung Imst. Am Inn entlang geht es weiter über Landeck nach Pfunds. Ab Pfunds macht man einen kleinen Abstecher in Santa Maria in der Schweiz und fährt unmittelbar hinter der Grenze links zur Norbersthöhe und weiter nach Nauders. Ab Nauders sind es nur noch wenige Höhenmeter und Kilometer bis zur italienischen Grenze am Reschensee.

Via Claudia Augusta in Italien

Ab dem Reschensee kann man als Radfahrer es mal richtig laufen lassen. Über fast 100km führt die Via Claudia Augusta zum größtenteil bergab bis nach Meran. Die Promenade von Meran lädt zu einem kleinen Einkaufsbummel durch die Innenstadt ein. Über Bozen und Trento führt die Via Claudia Augusta nun weiter bis nach Venedig. Als Radfahrer sollte man unbedingt ein Hotel in Venedig reservieren um eine vernünftige Unterkunft zu einem guten Preis zu bekommen. Alle anderen Unterkünfte kann man spontan am Abend der Ankunft spontan buchen.

Video einer Radtour auf der Via Claudia Augusta

Fotomotive in Hamburg

Fotografie ist ein schönes Hobby und mit entsprechendem Equipment und Können, kann man dieses Hobby auch erfolgreich zum Beruf machen. In jedem Fall ist es wichtig die richtigen Motive zur Verfügung zu haben. Sofern man nicht ausschließlich im Studio fotografiert, was wahrscheinlich kaum ein guter Fotograf tun dürfte, ist die richtige Location von entscheidender Bedeutung für ein Foto, denn es kann technisch noch so gut sein, denn wenn es ein absolut ausdrucksloses Motiv darstellt, ist es völlig wertlos. Dabei ist es auch egal, ob man nur die Landschaft, bzw. einzelne Objekte fotografiert, oder Personen, die man richtig in Szene setzen möchte.

Je nach Stil oder zumindest momentanem Bedarf, bzw. Kundenwunsch, benötigt man teilwiese sehr unterschiedliche Szenerien. Dabei bieten Großstädte besonders viel Abwechslung und Auswahl für jeden Geschmack. Es ist deshalb beispielswiese sehr einfach Fotomotive in Hamburg zu finden. Hamburg bietet bereits an Gebäuden eine riesige Auswahl. Hier hat ein Fotograf die Möglichkeit zwischen der historischen Altstadt sowie modernsten Neubauten zu wählen. Auch die Reeperbahn kann vor allem Nachts durch eine schier unendliche Anzahl bunter Leuchtreklame interessante Motive bieten. Dabei ist es unerheblich, ob man nur unpersönlich und vielleicht sogar abstrahiert in die Menschenmengen hinein fotografiert oder mit bestimmten Personen als Models arbeitet. Doch obwohl es eine Großstadt ist, gibt es auch viele natürliche Fotomotive in Hamburg. Da die Stadt sowohl an der Elbe, als auch direkt am Meer liegt, gibt es hier interessante Naturlandschaften. Auch viele Parks und die Botanischen Gärten sind einladende Orte um interessante Fotomotive in Hamburg zu entdecken.

Letztlich können keine echten Empfehlungen ausgesprochen werden, da das perfekte Motiv vom richtigen Ort zur richtigen Zeit abhängt und Glück, Können und viel Erfahrung nötig sind.

Ein beliebtes Fotomotiv in Hamburg sind die Landungsbrücken in Sankt Pauli

Isarradweg

Der landschaftlich abwechslungsreiche Isarradweg führt vom Karwendelgebirge in Tirol über eine Strecke von 300 Kilometern bis zur Mündung der Isar in die Donau bei Thundorf in Bayern. Auf der grenzüberschreitenden Fahrt genießt man alpine Gletscherlandschaften, die sanften Gebirge der Voralpen und die sanften Auen der Isar. Als typischer Flussradweg bietet auch der Isarradweg nur wenige starke Steigungen und ist mit meist flachen Anstiegen auch für die Radreise mit der ganzen Familie ausgezeichnet geeignet.

Die schönsten Gebiete entlang des Isarradwegs

Der Isarradweg führt durch zahlreiche Gebiete von touristischem Interesse, wo es für die jeden etwas zu sehen und zu tun gibt. Der Radweg führt am Alpenpark Karwendel in Tirol vorbei und verläuft durch die Zugspitzregion und das Bayerische Golf & Thermenland in Niederbayern. Zahlreiche alte Burgen und Schlösser sind am Isarufer angesiedelt, die man auf der Tour besichtigen kann.

Städtebesichtigungen vom Isarradweg

Ist man auf dem Radweg entlang der Isar unterwegs, so bieten zahlreiche romantische Städte herrliche Besuchziele, an denen man auch gut für eine Nacht Quartier machen kann. Dazu gehört beispielsweise das romantische Mittenwald, wo die Geigenbauindustrie eine jahrhundertealte Tradition hat. Ein besonderes Erlebnis bei der Radreise über den Isarradweg ist ein Besuch in der bayerischen Metropole und Landeshauptstadt München. Ob man sich im Hofbräuhaus standesgemäß bei einer Maß stärken möchte, oder einfach bei einem Bummel das Flair der pulsierenden Großstadt mit Herz genießen will, München ist eine Station, die man auf keinen Fall versäumen sollte.

Zeit richtig planen

Wer den gesamten Isarradweg abfahren möchte, sollte für die etwa 300 Streckenkilometer wenigstens fünf Tage einplanen. Will man jedoch an den verschiedenen Orten entlang der Strecke ein wenig Zeit zum Verweilen haben, so kann man gut und gerne zehn Tage auf der Reise verbringen.

Video vom Isarradweg bei Mittenwald

Radmarathon Österreich

Der Frühling steht bereits in den Startlöchern und somit auch die Outdoor Sportsaison. Diese hat für einige Sportwütige bereits begonnen, wenngleich auch das momentane Wetter noch stark zu wünschen übrig lässt – so wird jeder schöne Tag und jede freie Minute ausgenutzt um möglichst viel Zeit an der frischen Luft mit Bewegung zu verbringen.

Wer gern und viel Sport treibt kann es oftmals gar nicht abwarten endlich raus an die frische Luft zu kommen und ausgiebig zu sporteln. Alles was Spaß macht und Fitness bringt ist erlaubt. Joggen, Laufen, Walken, Fahrrad fahren oder Inline Skaten sind hier die beliebtesten Sportarten.

Viele treiben die Lieblingssportart in der Regel nur zum Spaß bzw. um sich außerhalb des Jobs fit zu halten. Die im Vergleich gesehen wenigen hochmotivierten Menschen, die ihren Sport professioneller betreiben, fangen bereits früh im Jahr die neue Trainingssaison an. Insbesondere die Radfahrer sieht man zu dieser Jahreszeit schon auf der Straße. Kein Wunder, denn wer im neuen Jahr etwas erreichen möchte, braucht alle Zeit die er kriegen kann.

Die neue Radmarathon Saison ist bereits eröffnet – zumindest was den organisatorischen Teil betrifft. Viele Veranstalter haben ihre Strecken bereits im Internet veröffentlicht. So auch beispielsweise in Österreich. Der Radmarathon Österreich dürfte für echte Fans des Radsports sehr interessant sein, denn hier kann man neben dem sportlichen Ereignis auch noch eine wunderschöne Landschaft genießen. In Verbindung mit einem Kurzurlaub zum Beispiel kann man den Radmarathon Österreich so richtig genießen – Tagsüber Radfahren in einer der schönsten Landschaften überhaupt, abends die Gastlichkeit der Österreicher genießen; Bei gutem Essen und netter Gesellschaft. Interessierte des Radmarathon Österreich sollten sich bereits Gedanken machen wo und wann sie einen Marathon fahren möchten. Die örtlichen Tourismusverbände können Auskunft geben welcher Marathon wo und wann startet.

Abfahrt vom Timmelsjoch entgegensetzt zum Ötztaler Radmarathon:

Alles was das Herz begehrt – im Fahrradladen Wien

Das Fahrrad, ein Gegenstand, welches uns von A nach B bringt. Nur als Gebrauchsgegenstand wird das Fahrrad schon lange nicht mehr angesehen, denn es ist viel mehr. Genau aus diesem Grund gibt es einen Fahrradladen in Wien, der sich darauf spezialisiert hat, jeden Fahrradfahrer, jeden Wunsch zu erfüllen. Das heißt, im Fahrradladen Wien können Fahrräder aller Art käuflich erworben werden. Beispielsweise ein Cityfahrrad, Trekking- und Tourenfahrräder, ein Kinder- oder ein Rennrad. Selbst das immer öfter benutzte Elektrofahrrad wird dort angeboten. Doch auch Fans, die gerne mit einem Mountainbike unterwegs sind, kommen im Fahrradladen Wien, voll auf Ihre Kosten. Mit dem breit gefächerten Angebot gibt sich der Fahrradladen aber nicht zufrieden. Für den Fahrradfahrer heißt das, alle Fahrräder werden auch in unterschiedlichen Zollgrößen angeboten. Den es macht keinen Sinn, wenn ein sehr großer Fahrer, auf einem 24-Zoll-Fahrrad fährt. Um aber allen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden, werden im Fahrradladen Wien nicht nur Fahrräder verkauft. Das bedeutet, am Fahrradladen Wien ist gleich eine Werkstatt angeschlossen, um eine Reparatur schnell und unkompliziert durchführen zu können. Das Beste daran ist, es wird auch ein Fahrrad wieder flott gemacht, welches nicht im Fahrradladen Wien gekauft worden ist. In einigen Fällen kann es dennoch vorkommen, dass ein Fahrrad nicht gleich wieder repariert werden kann. Doch kein Grund zur Panik. Die Mitarbeiter, die alle eine sehr lange Erfahrung haben, stellen dem Geschädigten ein Leihfahrrad zur Verfügung. Ganz besonders oft wird im Fahrradladen Wien die Selbstreparatur in Anspruch genommen. Dazu kann das professionelle Werkzeug der Werkstatt gern zum Einsatz kommen. Weiterhin bietet der Fahrradladen Wien Workshops an. Eine klasse Idee für alle diejenigen, die noch keine Reifen beim Fahrrad selber gewechselt haben. Um daran teilnehmen zu können, ist ein kleiner Obolus fällig. Das sollte es dem Interessenten aber wert sein, denn jede Reparatur, die später anfällt, würde auch Geld kosten.

Radfahren in Wien

Neckarradweg Karte

Der Neckarradweg führt über etwa 370km von der Quelle des Flusses bei Villingen-Schwenningen bis nach Mannheim. Der Schwarzwald und die Schwäbische Alb bieten ebenso wie weitreichende Weinanbaugebiete einen abwechslungsreichen Hintergrund für die Radtour. Auf der Neckarradweg Karte kann man Teilabschnitte planen und in romantischen Ortschaften entlang der Strecke, wie Sulz, Rottweil und Horb übernachten. Zu den besten Startorten gehören Stuttgart, Mannheim oder Heidelberg, da es zu diesen Städten ausgezeichnete Verbindungen über Autobahnen und mit der Bundesbahn gibt, so dass sich die Anreise einfach gestaltet.

Auf der Neckarradweg Karte sind auch die schönsten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke verzeichnet, wie beispielsweise das Württembergische Landesmuseum in Stuttgart, die Sternwarte in Mannheim. In Tübingen sollte man sich die alte, verwinkelte Altstadt ansehen, während in Heidelberg die alte Nekarbrücke und das bekannte Heidelberger Fass, ein riesiges Weinfass, von Interesse sind.

Der größte Teil des Radwegs führt über asphaltierte Straßen. Nur einige kurze Teilstrecken führen über Schotterstraßen, die auf der Neckarradweg Karte ausgeschildert sind. Die leicht zu fahrende Strecke ist ausgezeichnet für Familien geeignet und auch Fahrer von Rennrädern finden zahlreiche Streckenabschnitte, auf den mit hoher Geschwindigkeit gefahren werden kann. In den Stadtzentren führt der Weg oft über die Hauptstraßen und besonders während der Ferienzeit und zu Feiertagen muss mit einem größeren Verkehrsaufkommen gerechnet werden. Im Bereich des oberen Verlauf des Nekars gibt es auf dem Radweg verschiedene Ansteigungen, welche die Tour wesentlich anspruchsvoller machen.

Entlang des Wegs findet man zahlreiche Möglichkeiten, um zu einem Imbiss einzukehren. Besonders der untere Flussverlauf erfreut sich großer Beliebtheit bei Urlaubern und es gibt zahlreiche gut bürgerliche Restaurants in denen man die Spezialitäten der Region kosten kann. Maultaschen und Ofenschlupfer gehören zu den bekanntesten Köstlichkeiten, zu denen der lokale Wein ausgezeichnet mundet.

Unterwegs auf dem Neckarradweg

Saale Radweg

Der Saale Radweg erstreckt sich insgesamt über 427 Kilometer. Er beginnt an der Saalequelle in Zell im Fichtelgebirge und endet in Barby, dort fließt die Saale in die Elbe. Die Strecke führt durch die Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt ebenso über asphaltierte Straßen wie über Feld- und Waldwege. Eine durchgängige einheitliche Beschilderung sorgt für gute Orientierung, Im Oberlauf der Saale, zwischen Hof und Saalfeld, ist die Landschaft bergig und dadurch anstrengend und anspruchsvoll für die Biker. Danach, bis zu Ihrem Ende, wird die Strecke flacher und ist auch von ungeübten Radlern leicht zu bewältigen.

Wer den gesamten Saale Radweg erkunden will, muss sich mehrere Etappen dazu vornehmen. Entlang der Route gibt es interessante Sehenswürdigkeiten wie Burgen und Schlösser zu bestaunen. Liebevoll hergerichtete Städte laden zum Besichtigen ein. Entspannung findet der Radler bei der Fahrt durch die eindrucksvolle Landschaft und beim herrlichen Blick auf die Talsperren.

Regionale Spezialitäten sollte man in ausgewählten gastronomischen Einrichtungen genießen. Angemessene Gästehäuser sorgen für die notwendige Erholung nach einem anstrengenden Tag. Sicher ist für jeden Radfahrer das Passende zu finden.

Besonders eindrucksvoll ist Rudolstadt mit seinem Wahrzeichen, der Heidecksburg. In Saalfeld laden die Feengrotten in die traumhafte Welt untertage ein. Wer lieber die Vielfalt der Sterne erleben will, sollte das Planetarium in Jena besuchen. Es ist weltweit das älteste, welches noch in Betrieb ist. Auch das berühmte Weinanbaugebiet Saale-Unstrut liegt am Saale Radweg, im Gebiet um Naumburg. Die „Himmelsscheibe von Nebra“ ist in Halle im Landesmuseum für Vorgeschichte zu bestaunen. Das Ende des Saale Radweges führt wieder durch landschaftlich reizvolle Auenwiesen und Auenwälder entlang der Saale.

Die bekanntesten Anschlußwege sind der Elbe- und der Rennsteigradweg.

Saale Radweg von Alsleben nach Bernburg

Ostseeküstenradweg Karte

Besonders im heißen Sommer kann eine Reise ans Meer abkühlend und entspannend wirken. Schon Goethe hielt in seinen „Erinnerungen“ fest: Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Eine Fahrt auf dem Ostseeküstenradweg ist eine ideale Alternative zu den überladenen Städten, die besonders im Sommer von Touristen überrannt werden. Malerische Dünen, bezaubernde Inseln, ruhige Seebäder und prachtvolle Hansestädte begegnen Ihnen auf Ihren Weg entlang der Küste des Binnenmeeres. Eine Beschreibung der Ostseeküstenradweg Karte soll Ihnen an dieser Stelle weiterhelfen.

Beschreibung Ostseeküstenradweg Karte

Der Radweg beginnt weit im Norden in Kupfermühle, welches nördlich von Flensburg liegt. Die Reise führt nach Glücksburg, durch Eckernförde und Hohwacht zur hübschen Insel Fehmarn. Lübeck- Travemünde bietet ein erstes wunderschönes Ziel für diesen Abschnitt des Radweges mit einem Ausflug in die Hansestadt.
Wer möchte, kann die Reise jedoch über den Klützer Winkel fortführen, der Sie in die UNESCO- Weltkulturerbe- Stadt Wismar führt. Das Ostseebad Kühlungsborn bietet eine Gelegenheit zur Erholung und öffnet Ihnen den Weg nach Heiligendamm. Dies wird auch als weiße Stadt am Meer bezeichnet. Auf dem Steilufer entlang geht es ins Seebad Warnemünde.
Über die Rostocker Heide führt der Radweg laut der Ostseeküstenradweg Karte nach Wustrow und die Halbinsel Fischland- Darß- Zingst zur Hansestadt Strahlsund, auch bekannt als Tor zur größten Insel Deutschlands: Rügen. Der Weg geht einmal komplett um die Insel herum und streift darunter das Kap Arkona, den berühmten Königsstuhl, Binz, Sellin und Göhren. Einer Weiterfahrt in die Universitäts- und Hansestadt Greifswald mit einem malerischen Hafen und dem Greifswalder Bodden mit dem Rad wird jedoch abgeraten, da der Weg teilweise über denkmalgeschütztes Kopfsteinpflaster führt. Eine entspannte Zugfahrt von 20 Minuten ist eine gute Alternative.
Die Ostseeküstenradweg Karte leitet Sie darauf nach Wolgast und auf die Insel Usedom, auf der breite Stände, viele Ostseebäder und die weltberühmte, gut erhaltene Bäderarchitektur auf Sie warten, um Ihnen Ihren Urlaub zu versüßen.

Video vom Ostseeküstenradweg durch Polen